obrazek-5

Treffen in Linz

Von 19. bis 23. September trafen sich VetretreterInnen der vier Partnerorganisationen in Linz, Österreich für das „train the trainer“-Programm von Competence Kaleidoscope.

Die TeilnehmerInnen nahmen aktiv an Trainingssessions von je 8 stunden täglich Teil, die in der Zentrale von migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ stattfanden. Gemeinsam wurden der Prozess und die Methoden von Competence Kaleidoscope genau durchleuchtet und auf die Brauchbarkeit für die unterschiedlichen Zielgruppen sozial Benachteiligter analysiert. Vor- und Nachteile jedes einzelnen Moduls und der jeweiligen Bestandteile wurden im Detail diskutiert und Vorschläge für weitere Verbesserungen angedacht. Es gab auch die Möglichkeit, einige der verwendeten Methoden selbst auszuprobieren.

Das Erzählen von Geschichten nimmt einen wichtigen Platz innerhalb der Methode ein und stellt ein bereicherndes Element innerhalb des Prozesses dar. Beispielhafte Situationen in den Geschichten tragen häufig eine tiefere Bedeutung in sich und können als Inspirationsquelle und Impuls für eigen Reflexionsprozesse der KlientInnen dienen.

Alle Gespräche und auch das Training selbst fanden in englischer Sprache statt, in einer kreativen, angenehmen und kooperativen Atmosphäre, geleitet von Florian und Lisa von migrare. In den nächsten Wochen werden ExpertInnen aus den Partnerorganisationen an der Verfeinerung der Methode arbeiten und diese für die erste Phase der Pilotkurse entsprechend adaptieren. Diese Kurse wurden auf den Anfang des Jahres 2017 verschoben, wo sie in allen Partnerorganisationen stattfinden werden.

Eine angeregte Diskussion mit einem Psychologen von migrare stellte einen wichtigen Teil des „train the trainer“-Programms dar. Dieser beantwortete Fragen zum Umgang mit emotional schwierigen Situationen, die innerhalb des Competence Kaleidoscope-Prozesses, auftreten können.

Nicht zuletzt wurde der Aufenthalt in Linz von einem interessanten Rahmenprogramm abgerundet. Neben der Möglichkeit die lokale Küche kennenzulernen, hatten die TeilnehmerInnen die Chance einige der schönsten Plätze von Linz bei einer kurzen Stadtrundfahrt und einem Spaziergang zu entdecken. Außerdem bot die Fahrt auf den Pöstlingberg ein fantastisches Panorama der Stadt und der Donau.

img_20160921_102451

img_20160920_090711